• Forbitec

Forbitec:

September 2000

Im September 2000 meldete ich mein erstes Unternehmen in der BRD an. Damals wusste ich noch nichts von dem was ich als selbständiger an Erfahrungen machen durfte. Als Alleinunternehmer nannte ich das Unternehmen "Dirk Müller, Computer-Dienstleistungen und Handel". Meine erste Internet-Präsenz nannte ich "dirkdv.de".

"Dirkdv" sollte den "Dirk" als Helfer bei PC-Problemen darstellen und dem Privatkunden einen vertrauensvollen Partner anbieten. Das Symbol für die Seite war dann auch ein Computer als Mänschien mit einem Reparaturkoffer. Damals stand bei vielen Unternehmen das "DV" für Datenverarbeitung und so stand bei mir der Name schnell fest.

2004

Da private Menschen meine Dienstleistungen seltener nutzten legte ich meinen Fokus mehr auf gewerbliche Kunden. So erschuf ich den Namen "Forbitec" der für "For Business IT technology" steht. Nach wie vor können auch private meinen Fähigkeiten nutzen, doch kann ich nicht warten bis dies einmal geschieht. Leider müßen wir alle immer noch mit Geld bezahlen und brauchen daher ständig neue Einnahmen.

Bis zirka 2006 wuchs mein Unternehmen ständig umsatzmäßig an, dann ereignete sich wohl eine Wirtschaftskrise die bis heute andauert.
Und als wenn das nicht genug wäre gab es bei mir eine Steuerprüfung dessen Ergebnis mein Unternehmen ruinierte. So erging und ergeht es wohl vielen Kleinunternehmern in der BRD. Es wurde bei mir zwar nichts gefunden, meine Buchhaltung war immer in Ordnung, doch hatte man dann halt etwas gefunden um an Geld zu kommen.

Mir wurde das Firmenfahrzeug nicht so anerkannt wie ich es angegeben habe und man drohte mir das ich besser mitspiele, da man sonst mit dem privaten Anteil der Fahrten noch höher gehen würde. Ich zahlte also nach und konnte mir anschliessend noch nicht mal mehr eine Streuberater für die nachfolgenden Jahre leisten. 

November 2011

Da ich nun meine Steuerbescheide nicht mehr durch einen Steuerberater machen ließ und diese auch nicht mehr abgab, wurde mein Unternehmen geschätzt. Es wurden die Konten und später auch mein Leasingwagen gepfändet. Ich hatte zwar vorher alles geräumt, doch hatte ich damit kein Konnte mehr über welches ich Lieferanten bezahlen konnte bzw. auf das Kunden einzahlen konnten. Dies führte zum Bankrott und ich meldete im November 2011 das Unternehmen in der BRD ab.

Es kam kurz vorher noch zu einem Deal mit dem Finanzamt Gießen. Man hatte ja versucht das Leasingfahrzeug zu pfänden. Durch einen Rechtsanwalt Netz bekam ich ein Schreiben welches ich auf meine Bedürfnisse angepasst habe und ans Finanzamt schickte. Es kam kurz darauf ein Anruf vom angeblichen Amt. Wenn ich von dem Brief absehen würde, würde man mir die Nummernschilder für das Fahrzeug noch am selben Tag bringen. Man hatte mir nämlich nur die Nummernschilder entwendet, das Fahrzeug stand noch auf dem Hof.

Es gibt inzwischen viele Indizien die dafür sprechen dass das Steuerrecht der BRD selbst im System keine Gültigkeit hat. Wenn das interessiert, der kann sich gerne an mich wenden. Auf meinen weiteren Internetseiten werde ich mehr dazu erzählen und Fakten dazu liefern. Viele meiner Seiten sind noch im Aufbau.

Seitdem

Da ich weiterhin, wie die meisten Menschen, von Geld leben muß, führte ich mein Unternehmen als Mensch weiter. Schwarzarbeit kann es ohne ein gültiges Steuerrecht nicht geben. Ich würde dies unter Einschluß von Öffentlichkeit gerne Diskutieren. Ein Problem hätte ich dabei. Ich erkenne auch die Gerichte der BRD nicht an und so müßte man mich unter Gewalt vor einen Richter zerren.

So unterscheide ich inzwischen im rechtlichen zwischen "de facto" und "de jure". De facto hat niemand das Recht mit mir etwas zu machen, auch dann nicht wenn er / sie angeblich 82 Millionen Menschen hinter sich hat. 1. habe ich da zweifel da ich mich viel mit Menschen unterhalte. 2. habe nur ich und ein eventueller Schöpfer rechte an mir. Ich bin dafür bereit die Konsequenzen zu tragen, denn irgendwann muß mal Schluß mit der ständigen Täuschung der Menschheit sein.

Es wird in kürze ein Portal geben auf der ich meine ganz Geschichte erzähle. Würde ich nicht eine ganze Menge Menschen kennen die an mich glauben, ich wäre sicher total am Boden zerstört. Es gibt aber viele bewusste Menschen, echte Frauen und Kerle, auch und den Bediensteten im System, die mir geholfen haben und wo schlimmeres verhinderten.

Jeden Tag werde ich mir meiner Selbst bewusster und hinterfrage mich immer wieder um stetig im Bewusstsein zu wachsen. So handele ich inzwischen als bewusster Mensch und gewinnbringend für mich und die Menschen die meine Fähigkeiten nutzen. Ich bin mit niemanden verheiratet und unabhängig tätig. Da ich keine Hard- und Software mehr direkt verkaufe, verdiene ich in der Regel an meinen Dienstleistungen. Wenn Kunden nicht direkt beim Hersteller oder Händler kaufen können, beschaffe ich die Dinge für den Kunden. Der Kunde zahlt mir den Betrag vor oder kommt mit mir zum Händler, ich trete nie in Vorleistung.

Heute 2016

Seit Oktober 2015 habe ich mein Unternehmen in Polen angemeldet da ich in der BRD keine Anträge mehr stelle. Gewerbliche Kunden zahlen daher keine Steuer mehr an mich, sie zahlen diese oder verrechnen diese mit dem Finanzamt der BRD. Ich selber zahle Steuern in Polen, die Vorsteuer gebe ich an die Kunden direkt weiter, auf meine Dienstleistungen fallen keine Steuern an.

Meine Stundensätze sind so angepasst dass ich Steuern in Polen zahlen kann. Jedem dürfte klar sein dass jeder Unternehmer der Welt seine Kosten an seine Kunden weiterreicht und diese nicht selber bezahlt. Trotzdem halte ich meine Preise tief, da bei mir nicht mehr Geld verdienen den hauptsächlichen Fokus hat. Privat habe ich alles soweit heruntergefahren das ich mit wenig auskomme und bei mir nichts mehr zu hohlen ist. Nichts besitzen macht frei und wenn man sich von den Dinge lösen kann wird man unangreifbar. Es macht auch das Leben leichter, da man mit weniger Einnahmen sein Lebern bestreiten kann und mehr Lebensqualität gewinnt.

Ich werde mehr auf einem privaten Portal vom meiner Geschichte und heutigen Sichtweise berichten und diese Seite dann hier verlinken.

Wenn Sie ähnlich unterwegs sind, ich Ihr Interesse wecken konnte, sind Sie gerne eingeladen einer meiner neuen, sicher zufriedenen Kunden zu werden.

LG. aus Gießen

vom geistlich sittlichem Wesen welches Sie Dirk rufen dürfen ;-)