Kann ich Word-Dokumente gefahrlos öffnen?

Microsoft hat mit Office 2007 neue Formate eingeführt, so gibt es nun für Word die Dateiformate DOCX und DOCM, oder als Vorlage DOTX und DOTM. Die Dateiendungen mit dem M weisen auf die Macro-Fähigkeit der Dateien hin. Früher gab es nur das DOC für normale Dokumente und DOT für die Vorlagen-Dateien, die im Gegensatz zu heute beide die Macro-Fähigkeit beinhalteten.

So können Sie also die DOTX- und DOTX-Dateien gefahrlos öffnen, DOCM und DOTM sollten Sie vorher zumindest prüfen bzw. nicht öffnen. Gerade vor kurzer Zeit wurde ein Macro-Virus durch E-mails verteilt. Da Macros für das System völlig normale Aktivitäten darstellen, findet in der Regel auch kein Virenscanner etwas an einer befallenen Datei. Macro-Viren sind keine klassischen Viren.

Am besten laden Sie sich bei Microsoft die kostenlosen Viewer für Word, Excel, Powerpoint und gegebenenfalls für Visio herunter. Die Viewer verstehen keine Macros, so können diese keinen Schaden anrichten, sie werden gar nicht ausgeführt. In den Viewern lassen sich die Dokumente ansehen und drucken, bearbeiten können Sie diese darin nicht. Es gibt aber im Menü einen Punkt der das Dokument nach Wunsch im Office-Programm, wie Word öffnet. Dann könnten Sie es bearbeiten, doch will dieser Schritt gut überlegt sein.

Real gibt es im Moment keine uns bekannte Möglichkeit sogenannte Macro-Viren zu entdecken.

Zuletzt aktualisiert am 01.04.2016 von Dirk.

Zurück